Suche
  • Ruby von bridevibes wedding.concept

Verliebt, VERLOBT, Verheiratet: Welche Schritte nach der Verlobung wichtig sind

Aktualisiert: 14. Aug.

Ein romantisches Setting ... die Frage aller Fragen ... "JA!" - damit startet eine aufregende Phase der Hochzeitsplanung. Nun müsst ihr euch erstmal sammeln, eure Gedanken sortieren und überlegen, welche Schritte als nächstes anstehen - denn eure Traumhochzeit plant sich nicht von alleine.


In diesem Blogpost möchten wir euch einen Überblick über die wichtigsten Schritte nach der Verlobung verschaffen.



©Woodinheart, Yvonne Müller

Macht euch erste Gedanken zum Hochzeitskonzept


In der ersten Zeit nach der Verlobung könnt ihr euch auf den verschiedensten Plattformen inspirieren lassen und erste Ideen sammeln, wie eure Hochzeit aussehen könnte. Pinterest, Instagram und Co. eignen sich hervorragend dafür. Aber auch klassische Hochzeitsmagazine, Bücher und Blogs sind super, um erste Eindrücke zu sammeln. Hierbei ist aber wichtig, dass ihr euch nicht allzu festfahrt in kleinen Details.


Legt euer Budget fest


Für eine erfolgreiche Hochzeitsplanung solltet ihr ein festes Budget im Kopf haben. Besprecht gemeinsam, wie viel ihr ausgeben wollt und könnt. Oftmals ist es schwer, ein Budget festzulegen, da ihr noch gar nicht wisst, wie viel einzelne Posten kosten werden. Ein Hochzeitsplaner kann euch dabei behilflich sein und auch schauen, wie ihr euer Budget am Besten auf die einzelnen Bestandteile aufteilen könnt. Wir haben schon einen einzelnen Blogpost zum Thema Budget geschrieben. Lest ihn euch gerne durch!



©Hirschhausen Fotografie, Sina Hirschhausen

Hochzeitsdatum oder Hochzeitslocation: Was kommt zuerst?


Habt ihr ein konkretes Datum an dem ihr heiraten möchtet, dann könnt ihr direkt auf Locationsuche gehen. Wenn das Datum ein beliebtes Hochzeitsdatum ist und/oder es auf einen Freitag oder Samstag fällt, dann kann es kompliziert werden. Unsere Empfehlung ist es, mindestens 1 Jahr im Voraus - am Besten sogar noch eher - auf Locationsuche zu gehen und zu buchen. Viele Locations sind sogar zwei bis drei Jahre im Voraus ausgebucht - vor allem in der aktuellen Zeit durch Verschiebungen der Hochzeiten. Ohne konkretes Datum seid ihr ein wenig flexibler bei der Locationsuche. In diesem Fall entscheidet ihr euch für eine Location und schaut dann, welche Daten verfügbar sind.


Welche Variante für euch die Beste ist, müsst ihr für euch entscheiden. Wichtig ist, dass ihr wirklich frühzeitig bei den Locations anfragt.



©Swentje Matthies Fotografie, Swentje Lüdge

Dienstleistersuche: Wer passt zu uns?


Nachdem ihr euch für eine Location und ein Datum entschieden und gebucht habt, könnt ihr loslegen und alle benötigten Hochzeitsdienstleister anfragen. Oft wird hier zuerst an den Fotografen gedacht, aber auch alle anderen Dienstleister, die am Hochzeitstag direkt mit vor Ort sind, sollten gleichermaßen früh angefragt werden - denn bekanntlich kann man immer nur auf einer Hochzeit tanzen. Auch hier ist unser Tipp, die Gewerke so früh wie möglich anzufragen. Der Richtwert liegt ebenfall bei mindestens einem Jahr im Voraus. Auf den Instagram Profilen oder Websites der Dienstleister könnt ihr euch einen ersten Eindruck machen und schauen, ob sie zu euch passen könnten.



©Jonkay Photography, Jonas Kretschmann

Wie ihr seht: Die Zeit nach der Verlobung ist wunderschön, auch wenn sie hier und da mal stressig werden kann. Vergesst nicht wofür ihr das alles tut - den schönsten Tag in eurem Leben!


Wenn ihr Hilfe bei der Hochzeitsplanung benötigt, dann sind wir sehr gerne für euch da und unterstützen euch individuell. Schickt uns einfach eine unverbindliche Anfrage.


Wir wünschen euch eine wundervolle Planungszeit & genießt diese als verlobtes Paar in vollen Zügen.











52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen