Suche
  • Lena von bridevibes wedding.concept

Hochzeitsbudget: Wie planen wir die Kosten für unsere Hochzeitsfeier?

Aktualisiert: 14. Aug.

Dies ist wohl die komplizierteste Frage bei der Planung eurer Hochzeit. Grundsätzlich ist es schwierig zu sagen, wie viel Budget für welchen Teil der Feier eingeplant werden muss - denn jede Hochzeit ist individuell. Ihr müsst als Paar herausfinden, welche Aspekte euch wichtig sind, damit das Budget sinnvoll eingesetzt werden kann.





Grundsätzlich ist das Budget abhängig von eurer Gästeanzahl. Je nach Anspruch und Art der Feier rechnet man mit Kosten von 80-200 Euro pro Gast. Darin eingeschlossen können dann auch schon Papeterie, Gastgeschenke und Dekoration sein. Es ist empfehlenswert, zu Beginn in einer Tabelle die verschiedenen Kostenbereiche aufzuschreiben und dann zu überlegen, wie viel ihr für jeden Bereich ausgeben wollt. Diese Bereiche solltet ihr dabei berücksichtigen: Trauung, Hochzeitsfeier, Beauty, Papeterie, Foto/Video, Dekoration & Blumen und Sonstiges (z.B. Gastgeschenke, Fotobox, Hochzeitsauto).





Wenn ihr das Budget grob aufgeteilt habt, dann könnt ihr bei den Dienstleistern eurer Wahl Angebote einholen, um einen realistischen Überblick über die Kosten zu bekommen. Bitte beachtet beim Vergleich der Angebote nicht nur die Preise. Vergleicht auch die konkreten Leistungspunkte, die in den verschiedenen Angeboten enthalten sind. Wenn die Preise stark von eurer Vorstellung abweichen, dann könnt ihr direkt umdenken und eure Budgetplanung anpassen, noch bevor Kosten angefallen sind.


Am besten plant ihr die Punkte, die euch am wichtigsten sind, als erstes. Dann sind diese Bereiche schon fix und das restliche Budget kann drum herum aufgeteilt werden. Aber auch ein Budgetpuffer kann nicht schaden - so könnt ihr noch nachkalkulieren.



© Annika Wolfraum Photography


Behaltet im Hinterkopf, dass die Location den größten Teil des Budgets einnimmt. Darin sind nämlich in der Regel auch schon die Kosten für Essen und Getränke enthalten. In unserem Blogpost “Tipps für eine erfolgreiche Locationbesichtigung” könnt ihr euch auch schon mal ein wenig informieren, was bei der Auswahl der Location beachtet werden sollte.


Wenn ihr direkt zu Beginn euer Budget plant und im Auge behaltet, dann braucht ihr keine Angst davor zu haben, am Ende doch zu viel ausgegeben zu haben. Natürlich muss der Budgetplan auch während der gesamten Vorbereitungszeit aktualisiert und angepasst werden, damit ihr immer auf dem richtigen Stand seid.





Ihr habt keine Lust auf aufwendige Budget Kalkulationen? Als Hochzeitsplanerinnen übernehmen wir diese Aufgabe für euch. So braucht ihr keine Angst haben, dass ihr doch etwas übersehen habt und unvorhergesehene Ausgaben euer Budget sprengen. Direkt zu Beginn unserer Zusammenarbeit starten wir mit einer transparenten Planung eures Hochzeitsbudgets. Diese haben wir im Laufe der Zeit immer im Blick. So können wir sicher gehen, dass eure Vorstellungen der Hochzeit bestmöglich in das festgelegte Budget passen.


Wenn ihr aktuell an diesem Punkt der Planung steht und Schwierigkeiten bei der Kalkulation habt, dann kontaktiert uns sehr gerne. Wir würden uns freuen, euch bei der Planung eurer Hochzeit unterstützen zu können.







104 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen